Oh, ein Wasserfall!

Der Beginn der Ringstraße
Der Beginn der Ringstraße

Hinter einer Kuppe offenbart sich das mächtige Tal bei Thingvellir, unweit der Hauptstadt Islands. Ganze 3 Häuser trotzen mit ihren knallbunten Dächern der unwirklichen, kargen Weite der Gebirgskette und spiegeln sich in dem kleinen See, der ihnen zu Füßen liegt. Die belgische Praline auf dem Beifahrersitz versucht, das Bild mit ihrer Kamera einzufangen, als unser kleiner Chevrolet nach einer Bodenwelle mal wieder ordentlich ins Schwanken kommt und das Objektiv ihrer Kamera an die Windschutzscheibe schlägt. Klonk. „Aua!“ Vielleicht sollte ich mich ja doch halbwegs ans Tempolimit halten. Mit breitem Grinsen im Gesicht ich lasse ich das Fenster ein Stückchen runter und halte meine Nase in den kalten Wind.

mehr lesen 2 Kommentare

Neue Reise, neuer Blog!

Holidro, Freunde des Erdapfels! Schon morgen beginnt mein zweites großes Abenteuer und ich habe das Projekt Reisefloh gestartet, um euch auf dem Laufenden zu halten. Eine eigene Domain ist einfach unabhängiger und bietet viel mehr Möglichkeiten. Flownunder bleibt nach wie vor online, aber ihr findet die Einträge meiner ersten Reise nun auch hier im Archiv. Schaut euch einfach mal um, das Meiste erklärt sich eigentlich von selbst. Je nachdem wie der Blog besucht wird, werde ihn in Zukunft noch erweitern und neue Funktionen ergänzen. 

mehr lesen 5 Kommentare

Ein Fazit...

Dieser Eintrag ist anders. Das liegt nicht daran, dass ich wieder im weichen Licht meiner geliebten Stehlampe sitze und Hifi-Sound mein Hinterteil in den Bürostuhl drückt, der den Schöpfer seiner Sitzmulde seit über 550 Tagen nicht mehr zu Gesicht bekommen hat. Nein, das ist es nicht. Auch die Tatsache, dass die Reise vorerst ein Ende gefunden hat ist nicht entscheidend. Es liegt wohl an dieser merkwürdigen Mischung aus Melancholie und Resignation. Warum? Ich stehe vor der unlösbaren Aufgabe, 18 Monate pures Leben auf ein wenig Text zu reduzieren. Wie jeder Andere in meiner Situation werde ich dabei kläglich scheitern und versuche es dennoch.

mehr lesen 4 Kommentare

Abflug

dedeerrerasr

Sooo, gleich gehts los in Richtung Frankfurt.

Mein Gepäck ist mit knapp 20 Kilo doch etwas schwerer geworden als erhofft, aber das ist dann halt so. Mein Drucker ist leider auch kurz vor dem Abflug, daher freue ich mich schon darauf später beim Taxifahrer mit einer quietschpinken GoogleMaps-Karte von Dubai glänzen zu können, wo ich den Standpunkt meines Hotels reingekritzelt habe.
Vielen Dank an Alle die mich bis hierhin unterstützt haben und hinter mir stehen! Ich melde mich dann das nächste mal wahrscheinlich aus Bangkok und berichte von meinem Zwischenstop in Dubai.


Ich bin dann mal weg.

Euer Florian

mehr lesen 2 Kommentare

Zwischenstand

Liebste Fangemeinde,
seit dem letzten Eintrag hat sich die bis zur Abreise verbleibende Zeit mal eben so halbiert. Was ist seitdem geschehen? Ich habe einiges geschafft in den letzten Tagen. Naja, wurde auch langsam Zeit...

mehr lesen 0 Kommentare

Noch 5 Wochen

Hallo ihr Lieben,
Die Tage bis zur Abreise kann ich bereits an meinen 7 Händen abzählen, und ich werde oft gefragt ob ich denn schon aufgeregt sei. Ich formuliere es mal so: Nö! Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich die ganze Sache noch nicht wirklich verinnerlicht habe. Es wirkt einfach viel zu surreal und ich weiß auch nicht wirklich was mich alles erwartet. Allerdings mache ich mir viele Gedanken und informiere mich fleißig über dieses und jenes, womit wir auch schon bei den Vorbereitungen wären. Solche Postings in Reiseberichten haben mir selbst sehr geholfen und ich weiß auch von einigen Lesern, dass sie sich in Zukunft eine ähnliche Reise vorstellen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Willkommen!

Liebe Familie,
Liebe Freunde,
Liebe Reisewütige und solche die es noch werden wollen,


Herzlich Willkommen auf meinem virtuellen Reisetagebuch! In genau 50 Tagen werde ich im Flugzeug Richtung Abu Dhabi sitzen und sicherlich nicht schlafen können. Denn vor mir liegt die bisher abenteuerlichste Zeit meines Lebens - ich habe ein Ticket in Richtung Tellerrand gekauft, über den ich Ende Oktober nicht nur schauen, sondern fest an meinen Rucksack geklammert drüberhopsen werde. Ich werde sehr lange Zeit weit weg sein und hoffentlich unzählige positive, aber auch negative Erfahrungen sammeln. Mit diesem Blog möchte ich Euch an meinen Erlebnissen Downunder teilhaben lassen. Alle paar Tage oder Wochen, je nachdem wieviel passiert und wo ich gerade stecke werde ich mich an mein Netbook (welches ich bis dahin hoffentlich habe) setzen und Berichte / Bilder online stellen. Umgekehrt möchte ich natürlich auch wissen wie es euch so geht, ihr könnt mir schreiben, indem ihr oben auf “Kontakt” geht. Ich freue mich auch über Feedback, konstruktive Kritik, Fragen oder Liebesbriefe. Werde mir auch die Tage noch einen neuen Skypeaccount anlegen - Ich hoffe ihr habt alle ne Webcam!  In den “F.A.Q.” beantworte ich die mir meistgestellten Fragen, unter Anderem steht dort bisher was der ganze Kram hier eigentlich soll und warum ich das Alles mache. Scheut euch nicht weitere Fragen zu stellen, die ich dann dort ergänzen werde. Für die, die es interessiert werde ich in der nächsten Zeit auch ein paar Einträge zu den aktuellen Vorbereitungen posten. Als würdigen Abschluss der Entjung- ferung meines Reiseblogs darf nun ein Zitat von André Gide den Kopf hinhalten: Ein gerader Weg führt immer nur ans Ziel. Cheers,


Euer Flo / Florian / Steini / Blumenearn / whatever

mehr lesen 1 Kommentare